Passwort Diebstahl: Wie Sie sich davor schützen.

| gepostet in Allgemein, Datenschutz

Laut Security-Spezialist Kaspersky hat die Kriminalität im Internet von Cyberkriminellen zugenommen. Im ersten Halbjahr 2019 fielen 940.000 Nutzer einem Passwort Diebstahl zum Opfer. Damit stieg die Anzahl betroffenener Nutzer um 60% im Vergleich zu 2018.

Password Stealing Ware (PWS) ist dabei die Hauptwaffe im Toolkit der Password Stealer. Diese Software erfasst sensible Daten wie Zugangsdaten zu Online Konten und Finanzinformationen, gespeicherte Passwörter und Kreditkarteninformationen. Es gibt spezielle Unterarten der Malware, die darauf ausgelegt sind Nutzerdateien auch von anderen Orten, zum Beispiel dem Desktop, zu stehlen. Auch App-Dateien, wie von Messenger-Diensten sind vom Diebstahl nicht ausgeschlossen.

Sie kennen es: Online auf Amazon shoppen, Reisen über die Kreditkarte buchen oder über die Hausbank online eine Überweisung tätigen. Diese Tätigkeiten gehören ganz selbstverständlich in unseren Alltag und sind nicht mehr wegzudenken. Wir verlassen uns auf das Internet und die damit verbundene Sicherheit. Dabei werden überall Accounts mit für uns leicht zu merkenden Passwörtern angelegt. Oftmals nutzt man jedes Mal dasselbe. Ein lukratives Ziel für Cyberkriminelle, deren Angriffszahlen stetig steigen.

Doch wie können Sie sich schützen?

Manche Internetdienste bieten eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Das heißt, dass Sie neben der üblichen Passwort Eingabe auch dazu aufgefordert werden einen Code einzugeben, der Ihnen auf Ihr Handy geschickt wird. Vorab muss natürlich die Handynummer im Account hinterlegt werden. Bei den meisten Internetdiensten wird man direkt bei der Erstellung des Accounts dazu aufgefordert oder gefragt ob eine Zwei-Faktor-Authentifizierung erwünscht wird.

Auch ein clever gewähltes Passwort kann hilfreich sein, um sich zu schützen. Grundsätzlich gilt: je länger das Passwort, desto schwieriger ist die Entschlüsselung. Doch ein langes Passwort allein reicht nicht aus. Es sollte zudem Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten. Ebenso sollte darauf verzichtet werden auf jeder Internetseite das gleiche Passwort zu verwenden. Ändern Sie bei wichtigen Seiten das Passwort regelmäßig!

IT for Life KryptonizerEinfache Lösung für komplizierte Passwörter!

Wir, die IT for Life GmbH, haben uns da etwas für Sie einfallen lassen. Mit unserem Kryptonizer können Sie spielerisch lernen Passwörter zu erstellen, die sicher und einfach sind! Da jeder Kryptonizer über einen individuellen Übersetzer-Code verfügt, wird ein und dasselbe Passwort jedes Mal in einen neuen Code umgewandelt. Wir empfehlen allerdings für jedes Passwort einen eigenen Kryptonizer und ein mindestens 8-stelliges Wort zu verwenden. Sie erstellen Ihren Krypto-Code, indem Sie jeden Buchstaben Ihres Passworts dem zugehörigen Buchstaben, Zeichen oder Zahl zuordnen. So wird zum Beispiel aus dem Passwort „Admin“, dann der Krypto-Code „X4s!R97I7“. Nähere Informationen zum Kryptonizer erhalten Sie hier.

Sie möchten Ihre Passwörter sicher verschlüsseln? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Für Fragen steht Ihnen das Team der IT for Life gerne zur Verfügung.