Panasonic NS700 Telefonanlage installieren

| gepostet in Allgemein

Die IT for Life Crew hatte die Aufgabe in Flensburg bei einem Kunden eine neue Panasonic NS700 Telefonanlage zu installieren.

Vor unserem Einsatz war eine Siemens Hipath 3700 für die Telefonie zuständig, welche wir während der Installation durch eine Panasonic NS700 ersetzen sollten. Durch die Installation der neuen Telefonanlage ist die Firma auch für die noch bevorstehende Umstellung des Anschlusses auf All-IP gerüstet.

Der erste Schritt der Umsetzung dieses Projektes begann bereits in unseren Räumlichkeiten. Dort haben wir zunächst die benötigten Erweiterungskarten der Anlage installiert, damit 25 Systemtelefone und 25 Mobilteile in Betrieb genommen werden konnten. Anschließend konnten wir bereits die Grundkonfiguration der Telefonanlage durchführen und die benötigten Lizenzen einpflegen.

Bereits am Freitag vor der großen Installation haben wir die Systemtelefone und Mobilteile an den Arbeitsplätzen aufgestellt.

Am Samstag konnten wir dann mit der Installation beginnen. Dazu haben wir in zwei Gruppen gearbeitet. Eine Gruppe hat die bereits am Vortag verteilten Telefone angeschlossen, während die zweite Gruppe die Siemens Hipath 3700 Telefonanlage außer Betrieb genommen hat. Nachdem die neue Telefonanlage im Serverschrank montiert war und die Telefone angeschlossen waren konnten wir mit dem Feintuning beginnen.

Dazu gehörte das Programmieren der Kurzwahltasten an den Systemtelefonen. Über diese Tasten können die Mitarbeiter ihre Kollegen anrufen oder Telefonate weiterleiten, ohne sich Durchwahlen merken zu müssen. Einige Systemtelefone und Mobilteile sollten im Parallel-Betrieb genutzt werden. Das Bedeutet, dass beide Telefone über eine Durchwahl erreichbar ist und ein Mittarbeiter so auch wenn er im Büro unterwegs ist und nur das Mobilteil dabei hat problemlos erreichbar ist. Nachdem auch die Faxgeräte erfolgreich in Betrieb genommen worden sind und die Telefonie erfolgreich getestet worden ist haben wir noch den TAPI-Treiber getestet.

Über diese Schnittstelle ist es möglich, dass Telefonate bequem aus Programmen (Outlook, Navision usw.) heraus gestartet werden können.

Nach der erfolgreichen Installation am Wochenende haben wir den Kunden bzw. die Mitarbeiter am Folgetag in die Benutzung des Telefons eingewiesen, um den Umstieg von Siemens auf Panasonic Telefone so einfach wie möglich zu gestalten.